Vorteile und Ziele des regelmäßigen Krafttrainings

Präventive Ziele

  • Erhalt und Verbesserung der Leistungsfähigkeit und Belastbarkeit des Stütz- und Bewegungsapparates.
  • Verringerung des Verletzungs- und Verschleißrisikos im Alltag und im Sport.
  • Stabilisierung des passiven Bewegungsapparates - Erhöhung der Festigkeit und Belastbarkeit von Sehnen, Bändern, Knorpel und Knochen.
  • Vorbeugung gegen Rückenbeschwerden, Haltungsschwächen, Osteoporose, arthrotische Veränderungen, muskuläre Dysbalancen, Beschwerden am Bewegungsapparat.
  • Kompensation der Kraftabnahme im Altersgang und einer erhöhten orthopädischen Belastung aufgrund einer Körpergewichtszunahme mit fortschreitendem Alter.
  • Kompensation bei Sportarten mit einseitigem Training, dadurch Vorbeugung gegen Verletzungen und vorzeitige Abnutzungserscheinungen.
  • Erhalt der Autonomie im Alter.
  • Je nach Trainingsprogramm ggf. auch Schutzeffekte für das Herz-Kreislauf-System wie z. B. Senkung der Ruheherzfrequenz und positive Effekte auf den Blutfettspiegel.

Rehabilitative Ziele

  • Beschleunigung der Rehabilitation nach Verletzungen oder operativen Eingriffen am Bewegungsapparat, z. B. Bandscheibenvorfällen, Knochenbrüchen, Bänderrissen.
  • Verringerung bzw. Vermeidung von Beschwerden und fünktionellen Einbußen bei chronisch oder latent auttretenden Beschwerden am Bewegungsapparat wie z. B. Rückenschmerzen und Kniebeschwerden.
  • Rascher Wiederaufbau der Leistungsfähigkeit nach beschwerde- und verletzungsbedingten Ruhephasen.

Leistungssteigerung

  • Kraftzuwachs - eine gute Kraftfähigkeit ist eine wichtige Grundlage für die Leistungsoptimierung in den meisten Sportarten.
  • Kompensation nicht speziell trainierter Muskelgruppen bei Sportarten mit einseitigen
  • Kraftbeanspruchungen.

Körperformung

  • Aufbau von Muskelmasse. Profilierung der Muskulatur und Körperformung/ Bodyshaping.
  • Verringerung des Körperfettanteils.
  • Bei Untergewicht Steigerung des Körpergewichts durch Muskelzuwachs, bei Übergewicht in Kombination mit einer Emährungsumstellung Gewichtsreduktion.

Psychische Effekte

  • Steigerung von Selbstbewusstsein und Selbstwertgefühl.
  • Entwicklung von Körperbewusstsein und Verbesserung der Körperwahrnehmung.
  • Verbesserung der Stimmung und des Wohlbefindens.